Kaufen wo es wächst, immer einen Tick frischer

Vor ca. 10 Jahren haben wir mit dem Anbau von Erdbeeren im Freiland begonnen.

Im Juni wenn witterungsbedingt alles gut läuft, kann man die ersten Früchte ernten

Nach so manchem verhageltem, verregnetem und zu trockenem Jahr entstand dann die Idee, zusätzlich im Folienhaus anzubauen.


Da jedoch die natürlich Befruchtung von außen durch Hummeln oder Bienen fehlt, werden zur Bestäubung der  Erdbeeren Hummelvölker in die Gewächshäuser gestellt. Sie ersetzen das arbeitsaufwendige Vibrieren und sorgen zuverlässig für einen optimalen Fruchtbesatz.

Es werden ganze Völker eingesetzt. Diese haben unterschiedliche Größen/ Arbeiterinnen, um einen Einsatz für verschieden große Flächen zu ermöglichen. Wir beziehen unsere fleißigen Helfer von der Katz Biotech AG in Baruth http://www.katzbiotech.de/info/profi/nuetzling/bombus_terrestris.php


 

Anfangs noch am Boden in unseren Folienhäusern im Dauerwang, gedeien die Erdbeeren mittlerweile auf Stellagen in den Folienhäusern von Anne und Jörg's Gärtnerei in Neuler. Gesetzt werden die Jungpflanzen im März, Anfang April um dann die ersten Früchte im Mai ernten zu können.

Anfang Juni bis ca. Ende Juli reifen dann die Freiland Erdbeeren im Dauerwang, die zwar etwas kleiner, geschmacklich aber sogar noch süßer sind.

Um  den Erntezeitraum bis Oktober verlängern zu können, kommen in Neuler dann die späten Erdbeeren zum Einsatz, die dann von August bis Oktober geerntet werden können.

"Entdecke Deine Leidenschaft und lebe Deine Bestimmung."